Enhanced Biobanking

Die Voraussetzung für erfolgreiche Produktentwicklungen in der Diagnostik ist die Verfügbarkeit definierter Patientenproben mit zuverlässigen klinischen Daten und höchster Qualität.
Enhanced Biobanking berücksichtigt auch Aspekte der Präanalytik, Unterschiede in der Art der Spenden und der Verarbeitungssysteme und ermöglicht damit maßgeschneiderte Lösungen gemäß individueller Kunden- und Projektanforderungen. Variationsmöglichkeiten in Bezug auf:

  • Qualität und Anzahl der Proben
  • diagnosespezifische Biobanken
  • diagnoseübergreifende Sammlungen
  • klinisch definiert
  • parameterabhängig und/oder nach Medikation
  • Materialien: Serum, Plasma, menschliches Gewebe, Fäkalien und mehr
  • ethisch kontrolliert
  • alters- und geschlechtsspezifisch sortiert

 

Qualifizierungsmaßnahme:

Wachsende Organisation; Anpassung der Qualifikationen an neue Marktanforderungen, Projekt- und Produktionsfelder

Um das Ziel des Bestehens der invent auf dem internationalen Markt zu erreichen, wurden Qualifizierungen für bestehende als auch für neue Mitarbeiter wie folgt durchgeführt:

  • Schulung im Online-Marketing,
  • Vertragsrecht und
  • in betriebswirtschaftlichen Grundlagen für Führungskräfte mit naturwissenschaftlichem Hintergrund.

Neue Mitarbeiter erwarben Kompetenzen auf den Gebieten

  • Datenschutz,
  • Medizinprodukte-Beratung,
  • Interne Auditierung,
  • Leistungsbewertung von In-Vitro-Diagnostika sowie
  • Projektmanagement.

Im Bereich Produktion wurden für die Digitalisierung Kenntnisse in Makroprogrammierung erworben.

Die Maßnahme wurde durch den Europäischen Sozialfond und das Land Brandenburg im Zeitraum 2019 – 2021 gefördert.