Autoimmunerkrankungen

Bei Autoimmunerkrankungen richtet sich das eigene Immunsystem gegen körpereigene Strukturen. Dabei können Autoimmunerkrankungen sowohl nur ein einziges Organ (z.B. bei Diabetes Typ I) als auch ganze Organsysteme betreffen (z.B. Bindegewebe der Blutgefäße). Weltweit sind ca. 5-8% von einer Autoimmunerkrankung betroffen, mit steigender Tendenz.

Unser Portfolio umfasst u.a.

  • Antiphospholipid-Syndrom (APS)
  • Colitis Ulcerosa
  • CREST-Syndrom
  • Diabetes
  • Gastroenterologische Erkrankungen
  • Kollagenosen
  • Lupus Erythematodes
  • Morbus Crohn
  • Multiple Sklerose
  • Myositis
  • Primär Biliäre Zirrhose
  • Progressive Systemische Sklerose (PSS)
  • Rheumatoide Arthritis
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Sjögren-Syndrom
  • Vaskulitis
Qualifizierungsmaßnahme:

Wachsende Organisation; Anpassung der Qualifikationen an neue Marktanforderungen, Projekt- und Produktionsfelder

Um das Ziel des Bestehens der invent auf dem internationalen Markt zu erreichen, wurden Qualifizierungen für bestehende als auch für neue Mitarbeiter wie folgt durchgeführt:

  • Schulung im Online-Marketing,
  • Vertragsrecht und
  • in betriebswirtschaftlichen Grundlagen für Führungskräfte mit naturwissenschaftlichem Hintergrund.

Neue Mitarbeiter erwarben Kompetenzen auf den Gebieten

  • Datenschutz,
  • Medizinprodukte-Beratung,
  • Interne Auditierung,
  • Leistungsbewertung von In-Vitro-Diagnostika sowie
  • Projektmanagement.

Im Bereich Produktion wurden für die Digitalisierung Kenntnisse in Makroprogrammierung erworben.

Die Maßnahme wurde durch den Europäischen Sozialfond und das Land Brandenburg im Zeitraum 2019 – 2021 gefördert.